Home

Herzlich willkommen auf der Homepage der Pfarreiengemeinschaft Schongau mit den beiden Pfarreien Mariae Himmelfahrt (MaH) und Verklärung Christi (VChr)

Home

Zur aktuellen Situation

 

Liebe Angehörige unserer Pfarreiengemeinschaft,

am vergangenen Wochenende konnten wir seit Langem wieder miteinander den Sonntagsgot­tesdienst feiern. Durch die vorgezeichneten Plätze und die an der Kirchentüre aus­gegebenen „Platzkarten“ konnten die Gottesdienstbesucher einen den Vorschriften entsprechenden Platz einnehmen. Es gab sogar noch freie Plätze. Jede unserer beiden Pfarrkirchen kann derzeit etwa 50 bis 70 Einzelpersonen auf­nehmen. Wie Sie ja wissen, haben wir keine Anmeldung, so dass man sich noch kurzzeitig ent­scheiden kann. Allerdings muss dann auch damit gerechnet werden, dass bei einem zu großen Andrang, Gottesdienstbesucher nicht mehr eingelassen werden können oder dass diese auf einen der Werktagsgottesdienste verwiesen wer­den müssen.

Und noch ein Anliegen: Bitte haben Sie Verständnis, dass wir derzeit nur in ein­geschränktem Umfang Messintentionen annehmen können, da die Besucher der Messfeier ja nur begrenzt in Kirchenbänken Platz finden. Vielleicht findet der eine oder andere auch an einem Werktag Zeit den Weg zur Hl. Messe und das Ge­bet für einen verstorbenen Angehörigen.

Nun wünsche ich Ihnen und Ihren Familien, und besonders den Kindern Gottes Segen und Zuversicht in nicht leichter Zeit! Bleiben wir über die Messfeiern hin­aus weiterhin auch im häuslichen Gebet (vielleicht beim „Angelusläuten“) mitei­nander verbunden. Denn solche geistliche Verbundenheit brauchen gerade jetzt auch die gesundheitlich angeschlagenen, gebrechlichen und einsamen Menschen in unserer Pfarreiengemeinschaft.

Ihr Stadtpfarrer
Norbert Marxer

Hinweise

 

Um die staatlichen Vorgaben und kirchlichen Weisungen umzusetzen, bitten wir Sie folgendes zu beachten:

  • Die Teilnahme von Personen, die mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung belastet sind, ist nicht zulässig.
  • Durch die Abstandswahrung bei Gottesdiensten sind die Plätze im jeweiligen Kirchenraum begrenzt. Das bedeutet, sobald das Platzangebot ausge-schöpft ist, können wir leider keinem weiteren Kirchgänger Einlass gewähren.
  • Ehrenamtliche Ordner werden auf vorgesehene Plätze verweisen; ihren Anweisungen ist unbedingt Folge zu leisten.
  • Der zugeteilte Sitzplatz muss beibehalten werden.
  • Bitte kommen Sie nicht früher als gewohnt zur Pfarrkirche; 15 min. vor Gottesdienstbeginn sind ist völlig ausreichend.
  • Bitte vor und nach dem Gottesdienst: keine Gruppenbildung
  • Beim Betreten des Gotteshauses ist Maske zu tragen, um Mund und Nase zu bedecken.
  • Wahren Sie einen Mindestabstand von 2 Meter.
  • desinfizieren Sie Ihre Hände mit bereit gestellten Desinfektionsmitteln.
  • Ein Gotteslob liegt zur Zeit nicht aus. Gesänge und Liedstrophen sind bei den Gottesdiensten reduziert; das eigene Gesangbuch kann einem verhaltenen Mitsingen oder Mitlesen dienen.
  • Ein möglicher Empfang der Hl. Kommunion ist für Pfingsten vorgesehen.

Diese Maßnahmen sind unerlässlich, um uns alle gemeinsam vor der weiteren Ausbreitung des Coronavirus zu schützen.

 

Noch ein Hinweis:

Derzeit finden noch keine Rosenkränze und Andachten statt.

Wir entscheiden jedoch von Woche zu Woche, wie wir unser Angebot erweitern können oder ggf. auch wieder reduzieren müssen.

 

Bitte haben Sie Verständnis für die Maßnahmen. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien Gesundheit.

Online-Beiträge

Am Pfingstsonntag, 31. Mai, sehen Sie hier ab 19.00 Uhr als Ersatz für die Schongauer Orgelnacht 2020, die aufgrund der aktuellen Situation nicht als öffentlicher Konzertabend im Kirchenraum von Mariae Himmelfahrt stattfinden kann, ein ca. einstündiges Orgel-Programm mit Werken verschiedener Komponisten aus vier Jahrhunderten, gespielt an den vier Orgeln in den Kirchen unserer Pfarreiengemeinschaft. In seinen verbindenden Worten nimmt Stadtpfarrer Norbert Marxer Bezug auf den jeweiligen Kirchenraum und die Thematik des Pfingstfests bzw. des Hl. Geistes. An den Orgeln spielt Kirchenmusiker Andreas Wiesmann.

Alle unsere bislang veröffentlichten Online-Beiträge finden Sie weiterhin im Archiv der Homepage.